News

theaterperipherie verabschiedet sich in die Sommerpause, dankt allen Gästen und Beteiligten, die diese Spielzeit zu einer einmaligen gemacht haben und freut sich schon auf die kommende Spielzeit 2016/17:

Die beginnt am 17.09.16 um 19.30 Uhr mit dem Gastspiel des Theaterkollektivs Maria Kron und ihrer Produktion Mongoflipper. Ein Abend über die Entgleisung von menschlichen Werten im Angesicht der Verteidigung der Menschlichkeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 29.09.16 um 19.30 Uhr gehts dann weiter mit der ersten theaterperipherie-Premiere: Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran oder warum das Gegenteil von Liebe nicht Hass, sondern Angst ist. Ein Abend über kleine und große Zusammentreffen von unterschiedlichen Menschen, Liebe und die fröhliche Melancholie des Alltags.

 

Das Bild ist ein Platzhalter. Auf der Probe gab es Kuchen.

 

 

 

 

 

Außerdem nehmen wir am 16.10.16 um 17 Uhr endlich wieder unsere gefeierte Produktion Ich rufe meine Brüder auf den Spielplan. Ein Abend über das, was im Inneren eines Mannes passiert, der so aussieht, als könnte er zu "den anderen" gehören.

 

 

 

Ebenfalls zu Gast bei theaterperipherie:

Sie heil. Hitler wie sie keiner kennt und B* bitch!

Am 04.11.16 um 19.30 Uhr im Doppelpack. Ein Abend über Wut, Kraft und Freude.

 

 

Und am 28.11.16 um 19.30 Uhr kommt dann auch wieder unsere Produktion aus der letzen Spielzeit Die Räuber INNEN auf den Plan. Ein Abend über verlorene Männlichkeit, Sperma und die Frau Amalia.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und was wäre ein Dezember bei theaterperipherie ohne unser "fast Kult gewordenen" (FAZ) gemischtes Doppel KameLions + Supergrrrls. Am 04.12.16 um 17 Uhr. Ein Abend über Männer, Frauen und das, was wir suchen.