theaterperipherie im TITANIA, Basaltstraße 23, 60487 Frankfurt

 

                                                                                                                                                                                      

 

                                                                                                                                                                                       #HANAU 19. FEBRUAR 2020

SAY THEIR NAMES

 

Wir sind traurig
Em xemgîn in
Naše iskreno saučešće
Yas tutuyoruz
موږ خفه یو
Suntem trişti
Jesteśmy smutni

 

#SayTheirNames

 

Ferhat Unvar
Mercedes Kierpacz
Sedat Gürbüz
Gökhan Gültekin
Hamza Kurtović
Kalojan Velkov
Vili Viorel Păun
Said Nesar Hashemi
Fatih Saraçoğlu
Frau R.


***CASTING***Wir casten wieder und suchen eine Darstellerin zwischen 17 und 22 Jahren! Mehr erfährst du hier***CASTING***


 

 

 

Liebe theaterperipherieler*innen,

 

 

 

wir haben uns entschieden die Spielzeit 19/20 wegen Corona entfallen zu lassen. Dafür fangen wir aber viel früher wieder an als sonst, denn Moved. BEWEGT. Déplacé. (K)ein Spaziergang in Schwarzweiß war von Anfang an für draußen konzipiert und wird deshalb am 21. August Premiere haben! Außerdem ist die Premiere von BESHIR IM BLÄTTERLAND geplant, das aber ausnahmsweise gestreamt oder so – wir sind da noch am rumprobieren.

 

Im Herbst planen wir aber wieder drinnen zu spielen (hoffentlich normal, sonst eben doch mit Hygienemaßnahmen) und zwar mit zwei weiteren Premieren: Supergrrrls Teil II – jaaaaa, sie sind wieder da!!! und „Tattoos of Tears.“ Ein Manbox-Detox-Mobilé – unsere erste Zusammenarbeit mit dem Performancekollektiv Passage Zustand aus Berlin.

 

Natürlich wird es auch einige Wiederaufnahmen geben: Sieht man was? – Ein Stück über Periode!; Keine Antworten auf unstellbare Fragen – ein Stück über Rassismus, Ignoranz und Schweinefleisch; Allah liebt man(n) und auch ein Gastspiel: Meschugge. Ein Forumtheaterstück gegen den Hass, der uns spaltet.

 

Unser Spielplan steht momentan noch nicht ganz fest, aber sobald die genauen Termine und Stücke stehen, lassen wir es euch wissen! Auf unserer Homepage, auf facebook: Theaterperipherie Frankfurt oder instagram: theaterperipherie. Wir freuen uns über Besuche und Likes (ok, Kritik geht auch), bis wir uns endlich richtig wieder sehen!!! Kendinize iyi bakın! Bleibt gesund und passt auf euch auf!

 

 

 

Eure

 

theaterperipherie

 

 

 


ERSTE Premieren in der Spielzeit 20/21 (ES KOMMen NOCH MEHR)

21.08.2020, 19 Uhr

moved. BEWEGT. déplacé. (K)ein Spaziergang in Schwarzweiß

Eine anti-rassistische Performance und Koproduktion mit IMPLANTIEREN2020. (Findet draußen statt!!!)

24.09.20, 19.30 Uhr

BESHIR IM BLÄTTERLAND

Tanz-und-Theater-machen-stark-Projekt über Träume, Hindernisse und Deutschland, das Blätterland.

 

11.12.20, 19.30 Uhr

"Tattoos of tears". Ein Manbox-Detox-Mobile.

mit Unterstützung von der Performance Gruppe "Passage Zustand"
Was ist toxische Männlichkeit und wie können wir unsere softe Seite wieder entdecken?

 

05.11.20, 19.30 Uhr

MESCHUGGE. Forumtheaterstück gegen den Hass, der uns spaltet

Forum-Theaterstück des DRK Kreisverbandes Offenbach in Zusammenarbeit mit theaterperipherie

Gemeinsam setzen sich Jugendliche mit partizipativen Formaten von Theater auseinander und beschäftigen sich mit dem Hass, der uns spaltet und vor allem aber damit, wie wir dagegen vorgehen können, uns wehren und ein Zeichen setzen können gegen Rassismus und Antisemitismus.

 

03.06.20, 19.30 Uhr ***wird als Filmprojekt nachgeholt***

MIMESIS MANIPULATIO: Das Spiel, das dich erfindet.

 ein KUNSTVOLL-Projekt mit der Gutenbergschule Frankfurt

 

 

 

 

Kurzfilm INSIDE ILLEGAL

Die Produktionsfirma MOVIESHARKS hat uns letzte Spielzeit dokumentarisch begleitet. Und jetzt ist er fertig, der wundervolle Film INSIDE ILLEGAL über theaterperipherie und die beiden Produktionen ILLEGAL und ISSA VERSUS ILLEGAL. Ein großes Dankeschön an die Jungs von Moviesharks. Wir können sie euch wärmstens empfehlen.

Film von: MOVIESHARKS (Kontakt: info(at)moviesharks.org)