theaterperipherie - eine Bilanz

theaterperipherie - eine kleine Geschichte

theaterperipherie wurde 2008 von Alexander Brill, der 25 Jahre lang den laiensclub vom schauspielfrankfurt leitete, gegründet. Wir begannen mit einer Premiere pro Spielzeit, inzwischen erarbeiten wir drei Neuproduktionen pro Spielzeit und nehmen diverse Produktionen aus vergangenen Spielzeiten wieder auf.

 

56 DarstellerInnen haben theaterperipherie seit 2008 geprägt. Sie haben ihre Wurzeln in: Äthiopien, Afghanistan, Angola, Argentinien, Brasilien, Bulgarien, Deutschland, Eritrea, Griechenland, Irak, Iran, Italien, Kenia, Kirgisien, Kolumbien, Libanon, Litauen, Marokko, Moldawien, Spanien, Pakistan, Polen, Türkei, Serbien, Ukraine, USA.

 

theaterperipherie - unsere Erfolge

theaterperipherie und theaterperipherie-Produktionen wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

 

theaterperipherie - unsere Gastspiele

theaterperipherie ist nicht nur in Frankfurt ein Begriff geworden.
Dies zeigen zahlreiche Gastspieleinladungen:

 

Gastspiele Die Räuber INNEN:

* im Wirtshaus im Spessart in Bad Orb im Rahmen der Künstlerresidenz von LIGNA, 27.11.16 um 14 Uhr


Gastspiele Der Kick:

* Landungsbrücken Frankfurt, Doppelabend KICK IT LIKE KÄSTNER, 22.02.16

* Kulturhalle Rödermark, 09.03.16,


Gastspiele Liebe:

* Haus am Dom, Lange Nacht der Liebe, 30.04.15

* Einhardschule Seligenstadt, 26.01.16 (im Rahmen von flux)

* Landestheater Marburg, 17.03.16 (im Rahmen des Kuss-Festivals)

* Max-Eyd-Schule (Europaschule), 18.03.16 (im Rahmen von flux)

* Eugen-Kaiser-Schule Hanau, 24.03.16 (im Rahmen von flux)

* Ricarda-Huch-Schule Dreieich, 20.04.16 (im Rahmen von flux)

* Berufliche Schulen Groß-Gerau, 25.04.16 (im Rahmen von flux)

* Theater Überzwerg Saarbrücken beim Spielstark-Festival, 23.09.16 (Ottmarsheimer Theaterpreis)

* Theateratelier Bleichstraße 14H Offenbach, 08.12.16


Gastspiele Ich rufe meine Brüder:

* Offene Welt-Festival in Ludwigshafen, 01.03.15

* Made in Hessen, 01.10.15, Theater Moller Haus Darmstadt, 02.10.15, Theater im G-Werk Marburg

* Made in Germany, JES Stuttgart, 12.11.15


Gastspiele KameLions:

* Stadthalle Rödermark, 19.02.14

* Stadthalle Eschborn, 20.11. und 21.11.14 (3 Vorstellungen)

* Geschwister-Scholl-Schule, Bensheim, 19.01.15 (2 Vorstellungen, im Rahmen von flux)

* Einhardtschule Seligenstadt, 23.01.15 (im Rahmen von flux)

* Internat Hohenwerda, 25.02.15 (im Rahmen von flux)

* Theater Leverkusen, 13.03.15

* Konrad-Adenauer-Schule Petersberg, 24.03.15 (im Rahmen von flux)

* Hessische Theatertage 2015 in Wiesbaden (zusammen mit Supergrrrls), 19.06.15 - Jurypreisträger

* Theateratelier Bleichstraße 14H in Offenbach, anlässlich der Jugendtheatertage, 10.12.15

* Franz-Böhm-Schule Frankfurt, 01.02.16

* Abendschule Kassel, 31.05.16 (im Rahmen von flux)

* Ernst-Ludwig-Schule Bad Nauheim, 29.06.16 (im Rahmen von flux)

* Sommerwerft 2016, 28.07.16


Gastspiele Supergrrrls:

* Iranisches Theaterfestival in Heidelberg, 23.01.14

* Hessische Theatertage 2015 in Wiesbaden (zusammen mit KameLions), 19.06.15

* Sommerwerft Frankfurt, 25.07.15

* Erholungshaus Leverkusen, 29.04.16


 Gastspiele radikalextrem²:

* Akademie der Darstellenden Künste Ludwigsburg, 13.4.13

* verdi Bildungszentrum in Gladenbach, 8.7.13


Gastspiele Frühlings Erwachen:


Gastspiele Die Stunde der Wahrheit:

 

* Einhardtschule in Seligenstadt, 29.1.14 (im Rahmen von flux)

* Erich-Kästner-Schule in Alsfeld, 09.12.13 (im Rahmem von flux)



Gastspiele Blutsbande:

  • Mainz - 5. evangelischer Jugendkirchentag, 4.6.2010
  • Koblenz - Jugendtheaterfestival impuls!v, 17.6.2010

Gastspiele Die im Dunkeln:

  • Frankfurter Bahnhosviertelnacht, Juni 2010
  • Frankfurt, Klingerschule, November 2010
  • Heidelberg, Iranisches Theaterfestival, 26.1.2011
  • Friedrichsdorf, Philipp-Reis-Schule, April 2011
  • Frankfurt/Flughafen, 6.6.2011
  • Friedberg, Interkulturelle Woche des Wetteraukreis, 24.9.2011
  • Frankfurt, Uni CampusBockenheim im Rahmen der Hülja-Tage, 2.11.2011
  • Wiesbaden, Jahresabschlussgala von Jugend ohne Grenzen, 8.12.2011
  • Rödermark Stadthalle, 31.1.2012
  • Karben - Bürgerzentrum, Im Rahmen der Internationalen Tage gegen Rassismus 15.3.2012
  • Junges Theater Göttingen, 25.3.2012
  • Kleine Kammerspiele Landshut, 27.6.2012
  • Theateratélier Bleichstr. 14 H in Offenbach, im Rahmen der Interkulturellen Wochen Offenbach, 26.9.2012

Gastspiele Maria Magdalena:

  • Stadttheater Duisburg, 30./31.3.2011
  • Theater Leverkusen, 21./22.9.2011
  • Staatstheater Karlsruhe, 18.11.2011

Gastspiele Leyla & Medschnun:

  • Stadttheater Duisburg - Theatertage "Akzente", 11.5. /12.5.2009

Gastspiele Ehrensache:

  • Freiburg - Theater im Marienbad, 22./23.10.08
  • Stadthalle Eschborn, 30.10.08
  • Istanbul - garajstanbul, 29./30.11.08
  • Ballhaus Naunynstrasse Berlin - diyalog festival, 15.1.2009
  • Stadttheater Koblenz, 6.3.2009
  • JVA Wiesbaden, 19.3.2009
  • Marburg - Hessische Theatertage, 4.6.2009
  • Stadttheater Duisburg 3.9./4.9.2009
  • Stadttheater Rüsselsheim, 19.9.2009
  • Heidelberg, Iranisches Theaterfestival, 27.1.2010
  • Höchst, Konferenz der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit, 12.3.2010
  • Bensheim - Woche junger Theaterschaffender, 11.5.2010
  • JVA Wiesbaden, 28.5.2010
  • Stadttheater Duisburg, 23./24.9.2010
  • Stadttheater Duisburg, 12./13.10.2011
  • Stadthalle Eschborn, 17.11.2011
  • Theater Velbert 18. und 19.9.2012
  • Theater Leverkusen 20. und 21.9.2012
  • Theater Gütersloh, 2.10.2012
  • Theater Iserlohen, 30.10.2012
  • Theater Herford, 31.10.2012
  • Bürgerhaus Dreieich Sprendlingen, 2.11.2012

 

zu Besuch bei theaterperipherie

Wir reisen nicht nur selbst mit unseren Produktionen, sondern laden auch immer wieder ausgewählte Stücke und KünstlerInnen zu uns ins Titania ein.

 

Spielzeit 16/17

Mongoflipper. Ein Randgruppenbestiarium  - MariaKron

B* bitch! - Ewgenija Weiß-Produktion

Hass - Landungsbrücken Frankfurt

 

Spielzeit 15/16

Fabian. Der Gang vor die Hunde (von Erich Kästner) - Landungsbrücken Frankfurt

Ein Fremder im Bus (von Sina Dotzert, Hannah Schassner und Ensemble) - eine Koproduktion von den Landungsbrücken Frankfurt, theaterperipherie und der jugend-kultur-kirche sankt peter

 

Spielzeit 13/14

Krieg der Hörnchen - eine Performance von Simone Dede Ayivi

Strom & Wasser

Torsten Knoll - Chansons. zeitgemäß.

 

theaterperipherie - unsere Unterstützer

Amt für multikulturelle Angelegenheiten - Frankfurt, Crespo Foundation, Dezernat für Soziales, Senioren, Jugend und Recht - Frankfurt, FES, Fonds darstellende Künste - Berlin, Fraport, Frauenreferat - Frankfurt, Hessisches Ministerium der Justiz,für Integration und Europa, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Kulturdezernat - Frankfurt, Mainova AG, Metzler Stiftung, Polytechnische Gesellschaft, Schauspiel Frankfurt, Sebastian Cobler Stiftung, Stadtschulamt Frankfurt, Stiftung Citoyen.

theaterperipherie koproduziert mit dem Schauspiel Frankfurt.

Stand: Oktober 2015

theaterperipherie - unsere Sponsoren

ein großer Dank geht an die zum Teil jahrelange finanzielle und strukturelle Unterstützung durch:

theaterperipherie - unser Freundeskreis

 

theaterperipherie wird oder wurde unterstützt von:

Dr. Katajun Amirpur, Hulisi Bayam, Beate v. Bebenburg, Pit v. Bebenburg, Constanze Becker, Dr. K.H. Braun, Prof. Dr. Helga Deppe-Wolfinger, Barbara Diallo, Sinasi Dikmen, Nader Djafari, Tankred Dorst, Jutta Ebeling, Ursula Ehler-Dorst, Dr. Sabine Elting, Rainer Elting, Hans Wolfgang Euler, Dr. Georg Hafner, Dieter Heesemann, Hartmut Holzapfel, Lutz Hübner, Walter H. Krämer, Dieter Kellermann, Dr. Navid Kermani, Dr. Susanna Keval, Baki Kiper, Oliver Kraushaar, Renate Krol, Dr. Christof Kugler, Prof. Jürg Leipziger, Manfred Ortmann, Rupert v. Plottnitz, Oliver Reese, Esther Schapira, Dr. Elisabeth Schweeger, Kadim Tas, Canan Topcu, Prof. Dr. Klaus Traube, Adelheid Tröscher, Dieter Wimmel.