prinzhexin  - wie eine prinzessin zur hexe wird

Eine Prinzessin macht sich mutig ganz allein auf den Weg in einen dunklen Wald, um eine mächtige Hexe zu finden. Denn die Prinzessin hat schon lange einen großen Wunsch. Sie möchte wissen, wie es ist eine richtige Hexe zu sein: mit einer Warze auf der Nase, einem Buckel auf dem Rücken und 350 Jahren auf den Schultern. Sie möchte lernen zu fliegen, zu zaubern, mit Tieren zu sprechen und Tränke aus Kräutern herzustellen. Außerdem möchte die Prinzessin nicht immer nur lieb und brav sein, so wie es von Prinzessinnen erwartet wird. Sie möchte wissen, wie es sich anfühlt mal so richtig wütend und gemein zu sein. Doch zunächst einmal muss die Prinzessin sich mit der Hexe aus dem Wald anfreunden und das gestaltet sich schwieriger als gedacht. Denn die Hexe lebt gerne allein und will niemandem beibringen so zu sein wie sie. Sie ist einzigartig und möchte es auch bleiben. Von den Geheimnissen der Hexen-Welt soll niemand erfahren. Zu oft wurde sie schon von den Menschen enttäuscht. Die Prinzessin gibt sich alle Mühe das Vertrauen der Hexe zu gewinnen und ob sie es am Ende schafft, das müsst ihr selbst herausfinden.

 

Anmerkung

Eine Kindergartengruppe und eine Schulgruppe sind regelmäßig bei den Proben dabei. In einem Nachgespräch äußern die Kinder als Expert*innen ihre Meinung zu den Szenen: was hat euch gefallen und was nicht? Was fandet ihr besonders spannend? Wie sieht eine typische Prinzessin aus? Wie sieht eine typische Hexe aus? Kann eine Hexe lieb sein? Kann eine Prinzessin frech oder gar böse sein?

Die Szenen werden daraufhin überarbeitet und das Feedback der Kinder fließt in das Stück mit ein.

 

Mit: Rosanna Ruo und Deniz Özbay

Konzept/Dramaturgie/Regie: Magdalini Savvidou und Ewgenija Weiß

Produktionsleitung: Ute Bansemir

Tryouts-Durchführung mit Kindergarten- und Schulgruppen: Magdalini Savvidou, Ute Bansemir und Ewgenija Weiß

Kostümbild: Carla Noemi Kohler

Illustration Titelbild: Carla Noemi Kohler

Flyer: Allisha Richards

 

 

PREMIERE

DO, 29.09.22 um 16 Uhr 

 

weitere Aufführungen

FR, 30.09.22 um 10 Uhr

SO, 02.10.22 zu Gast beim internationalen Frauen*Theater-Festival im Antagontheater

MI, 05.10.22 um 10 Uhr

DO, 06.10.22 um 10 Uhr

FR, 07.10.22 um 10 Uhr

SO, 16.10.22 um 16 Uhr

SO, 13.11.22 um 16 Uhr

FR, 02.12.22 um 10 Uhr Winterspecial mit Keksen und Tee

FR, 02.12.22 um 15 Uhr Winterspecial mit Keksen und Tee

SO, 04.12.22 um 16 Uhr Winterspecial mit Keksen und Tee