flux - Theater in Hessen unterwegs

17/18 Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran (nach Eric-Emmanuel Schmitt)

Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran ist das aktuelle flux-Stück von theaterperipherie, das für die Spielzeit 2017/18 in der Wiederaufnahme-Regie von Lisa Deniz Preugschat und mit fast komplett neuer Besetzung für Gastspiele an Schulen gebucht werden kann. Zart und mit feinsinnigem Humor erzählt es die Geschichte von Momo, der einen kleinen Kiosk-Laden von seinem Freund Monsieur Ibrahim geerbt hat. In diesem Laden kommen unterschiedlichsten Menschen zusammen - aber eines verbindet sie: Sie alle suchen etwas und hoffen es, dort zu finden.

Melden Sie sich entweder bei uns oder direkt bei flux unter: http://www.theaterundschule.net/start/


16/17 Der Kick (von Andres Veiel und Gesine Schmidt)

Unsere wilde und auf Krawall gebürstete Inszenierung von Der Kick (Regie: Hannah Schassner & Torsten Knoll) kann über flux für Schulen gebucht werden. Die Gastspiele sind in Kombination mit einer theaterpädagogischen Nachbereitung (Themenschwerpunkt: Rassismus, Neue Nazis und Antisemitismus) buchbar.


15/16 flux Projekt: theaterperipherie und die Eugen-Kaiser-Schule Hanau oder ZweiMalLIEBE

An zwei Workshoptagen gab es für die 65 angehenden PädagogInnen der Eugen-Kaiser-Schule die Möglichkeit, anhand des Themas Liebe methodische Einblicke in die Arbeit von theaterperipherie zu bekommen und dabei Methoden zur Theaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen zu erproben. Ein abschließendes Gastspiel von LIEBE mit Publikumsgespräch und einer Nachbereitung rundeten das Projekt ab.


15/16 Liebe (von Ute Bansemir und Jan Deck)

Nach den erfolgreichen flux-Gastspielen Die Stunde der Wahrheit (Spielzeit 13/14) und KameLions (14/15) touren wir nun mit Liebe durch die Schulen Hessens.

Wenn Sie Interesse haben und Mitglied bei flux sind, melden Sie sich gerne bei Hannah Schassner, hannah.schassner@web.de

 


14/15 flux Projekt: theaterperipherie und das Internat Hohenwerda oder T/Räume

In einem einwöchigen Workshop arbeiteten sich zirka 20 SchülerInnen im Alter von 12 bis 19 Jahre gemeinsam mit den Projektleietern Hannah Schassner und Peter Eckert und mit großer Unterstützung des Lehrers Jens Terlinden an der Liebe ab. Es entstand eine halbstündige Stückentwicklung mit dem Titel T/Räume, in der es nicht nur um kalte und warme Orte ging, sondern darauf was man eigentlich sagt, wenn man gefragt wird, was man will.

 


14/15 KameLions (von Hadi Khanjanpour)

Mehr als 10 KameLions-Gastspiele können wir über flux bereits verbuchen. Wir spielten u. a. in Seligenstadt, Bad Nauheim, Bensheim, Werda, Kassel, Petersberg und an anderen Ort in ganz Hessen.


13/14 Die Stunde der Wahrheit (von und mit Hadi Khanjanpour)

Die Stunde der Wahrheit, Hadi Khanjanpours virtuos gespieltes Solo über sein Heranwachsen als Sohn iranischer Geflüchtete in Deutschland, spielten wir vier Mal an Schulen in Hessen.